Dienstag, 15. März, 12:00

«More than Meat Joy»

Der Körper in der feministischen Kunst

In der Kunst des 20. Jahrhunderts erfährt der weibliche Körper eine grundlegende Umdeutung. Künstlerinnen kritisieren dessen beschränkte Rolle als gefälliges Bildmotiv und nutzen den (eigenen) Leib als ästhetisches Ausdrucksmittel: um auf gesellschaftliche Barrieren hinzuweisen, die Welt zu erkunden oder den männlich geprägten Blick auf Kunst umzukehren.

Diese feministische Sicht auf Kunst und Gesellschaft stellen drei Führungen durch die Ausstellung «PRIÈRE DE TOUCHER – Der Tastsinn der Kunst» vor. Mit Arbeiten von Marina Abramović, Tania Bruguera, Renate Bertlmann, Renate Eisenegger, Valie Export, Regina José Galindo, Birgit Jürgenssen, Ana Mendieta, Gina Pane, Pipilotti Rist, Carolee Schneemann, Francesca Woodman u.a.

Museum Tinguely Basel
Dienstag, 15. März | 12. April | 10. Mai, jeweils 12:00–13:00

Führung durch die Sonderausstellung «PRIÈRE DE TOUCHER – Der Tastsinn der Kunst», mit Roland Wetzel,  Direktor Museum Tinguely Basel und Kurator der Ausstellung, und mit Lisa Ahlers, kuratorische Assistentin

Eintritt: Museumseintritt

Veranstalterin Museum Tinguely Basel | www.tinguely.ch

Veranstaltungsort Museum Tinguely Basel | Paul Sacher-Anlage 1